:: Vergangene Auftritte


2010 .:. 2009 .:. 2008 .:. 2007 .:. 2006 .:. 2005 .:. 2004 .:. 2003 .:. 2002 .:. Alle

::Datum/ZeitAm Donnerstag, 05.11.2009 um 20:00
::LocationKaiserkeller (Große Freiheit 36, 22767 Hamburg)
::ReviewDonnerstag, 05.11.09, ab auf'n Kiez und Papercut hören? Es regnet, es spielt der HSV, es ist Donnerstag undundund. Eine respektable Menge begibt sich dennoch mit uns in eine unserer Lieblingslocations.

Es eröffnet die Band Anapolly, die überwiegend aus Koblenz stammt und liefert einen ausgewogen Mix aus Jimmy Eat World bis Audioslave-Anleihen und weiß dabei absolut zu gefallen!!

Um 22h geht's dann los, wieder ein neuer Titel an Bord, Say Goodbye ist nun endlich in der Band-Version fertig und geht direkt in die Blutbahn :D
Weitere Highlights sind Shut your eyes und In my mind zum Abschluß, Eingeweihte mögen es gemerkt haben, wir haben seit ungefähr 5 Jahren mal nicht Changes bei einem Konzert gespielt, es fiel uns schwer, aber wir wollen euch dadurch nur wieder heiß auf diese Nummer machen.

Vielen Dank an die Kaiserkeller-Crew, Stellan, Harald für wie immer super Sound und alle, die an diesem Abend arbeiten mussten.

Danke an unsere Fans. Danke Vivy, Sönke, Alana, Sally, Michelle. Danke Bea!! Danke Anni und Kristo, Niels und Danke an Dich dass Du das hier gerade liest und Dich schon so dermaßen auf das Konzert am 28.12.2009 im Logo freust, Jahresabschluß zwischen den Jahren mit Papercut, sei dabei und es gibt wieder einen neuen Song auf die Ohren!!

EDIT: Das Konzert am 28.12.2009 findet leider nicht statt.

::BilderKeine Bilder verfügbar

::Datum/ZeitAm Freitag, 30.10.2009 um 20:00
::LocationJugendzentrum Oststeinbek (Meessen 32a, 22113 Oststeinbek)
::ReviewDiesen Auftritt mussten wir leider auf Grund von Krankheit absagen.
::BilderKeine Bilder verfügbar

::Datum/ZeitAm Samstag, 12.09.2009 um 20:00
::LocationJUZ Langenfelde (Försterweg 12 - 22525 Hamburg)
::ReviewDies war die Rock Night im JUZ der Kirchengemeinde Langenfelde. Heiliger Strohsack, da ging was. Papercut spielte quasi als main act ganz zum Schluss. Die Band und Zusauscher gingen ab. Besonders das neue Lied (Neustes) kam gut an. Zwischendurch gab es ein tolles acoustic set von Paddy. Da konnte der Rest der Band mal etwas durchschnaufen. Dann ging es weiter mit der ganzen Band. Schließlich forderten die eingefleischten Fans noch eine Zugabe - Rien ne vas plus. Das war dann der Schlusspunkt, wie der Titel schon sagt. Bis demnächst hat sehr viel Spaß gemacht
::BilderKeine Bilder verfügbar

::Datum/ZeitAm Freitag, 14.08.2009 um 20:00
::LocationLogo (Grindelallee 5, 20146 Hamburg)
::ReviewDas Logo, noch steht es. Wir hatten die Ehre, hier nochmal spielen zu können. War ein rockiger Abend und wir hatten Spaß!
::BilderKeine Bilder verfügbar

::Datum/ZeitAm Samstag, 13.06.2009 um 20:00
::LocationRock den Turm 2009 (Dortmund Nette Open Air)
::ReviewNun, wir waren in Dortmund.

Beim Rock gegen rechts ging es heiß her, aber ich beginne vorne :)

Morgens um 11h den Kombi von Sixt holen, nun ja was als Kombi reserviert war stellte sich als Mercedes GLK heraus, Geländewagen, Kofferraum klein, argh!!
Kein anderer Wagen frei in keiner Station, zugesagt war n 5er Kombi, das wäre fein gewesen, aber nun den GLK nolens volens genommen, zum Bunker, treffen mit den Jungs und das Equipment auf das nötigste zusammengeschrumpft und dann ab auf die Autobahn nach DO-Nette.

4 Stunden später sind wir da, es war kaum voll und der Vorteil des Wagens liegt auf der Hand, er ist schnell wie Hulle!! Auf der Wiese vor der Bühne sind angenehm viele Loide, die gerade einer Band lauschen, vor uns spielten dann noch 2 weitere Bands, genug Zeit für Wurst und n paar kühle Bierchens, Einsingen, einschwingen, Krams holen, Vorfreude und dann...

Das Konzert selbst macht dann Spaß wie lange nicht, der Aufbau läuft relaxt, der Sound steht dank Gotthard wie eine 1, und die Songs laufen gut. Das Publikum ist träge und von der Sonne, Alkopops und Paderborner Pilsener ausgemergelt. Dennoch können wir manchen ein spontanes Gesichtsreaktiönchen abverlangen, Mission complete. Maik konnte wegen Platzmangel seinen Amp nicht mitnehmen, der vorhandene Amp liefert amtlichen Sound, auch wenn wir etwas Angst vor den drohend wankenden Overhead-Mikro-Ständern hatten, lief alles glatt. Zum Thema Fußball haben wir uns dieses mal lieber zurückgehalten, auch wenn Tobi gerne sein HSV-Kissen präsentiert hätte, da sind die Dortmunder wegen des verpassten Uefa-Cups vielleicht noch nicht wieder so entspannt...

Danach ging’s dann wieder mit Wurst und Bier weiter, während wir "Devine to the end" lauschten, die machten wirklich richtig Spaß, Maik machte nach dem Knozi gleich mal einen Gigaustausch klar, DTTE kommen aus Leverkusen, das wird was Feines!

Auf einmal geschah etwas Schreckliches, das Bier war alle! Mit Kaffee, trockenen Brötchen und lustigen Gesprächen hielten wir den Abend am Laufen. Kaputte Handys, verlorene Schlüssel, Dinge die nicht passieren sollten, ein Nachwuchs-Schlagzeuger, ein rockender 5-jähriger, dein Kumpel Jesus um nur einige Highlights des Tages zu nennen.

Dann Wechsel der Location, Stopp an der hiesigen Aral um den lokalen Vorrat an Bremer Bier aufzunehmen und dann versacken im Cafe Chaos, das in einem ca. 350 Jahre altem Fachwerkhaus beheimatet ist. Hier saßen wir so was von relaxt im Garten und konnten dort muggelig und kuschelig pennen.

Heute Morgen dann die flotte Rückfahrt und in Gedanken schon die nächste Auswärts-Session geplant, nach Dortmund kommen wir wieder (ich werde dann mal schauen, ob das Handy wieder heil ist) und dann machen wir wohl nächstes Mal noch einen Abstecher nach Leverkusen!

Danke an Niels von SturmfrAi, Bianca, Marvin, Madeleine, Mädchen ohne Handy und Festnetz aber MIT Papercut-CD (wir besprechen das noch!!), den Wurststandmädels mit den schönen Augen (Jassy und Luci), dem Typen mit der geilen Wegbeschreibung (bis es nicht mehr geht), an Gotthard und seine entspannte Art, an seine Schwägerin, viele Grüße an seinen Bruder, ans Cafe Chaos undundund oderoderoder :)

::Bilderhier klicken

::Datum/ZeitAm Donnerstag, 08.01.2009 um 20:00
::LocationKaiserkeller (Große Freiheit 36, 22767 Hamburg)
::ReviewSchöner Gig im Kaiserkeller
Die 'Kings of the Day' und Papercut sorgten an diesem Donnerstag Abend im Kaiserkeller für gute Musik und Stimmung. Unsere Gäste, die 'Kings' aus Holland, fühlten sich im Hamburg wieder pudelwohl und lieferten eine überzeugende Darbietung auf der Bühne. Den Auswärts-Auftritt von Papercut in Holland wird es sicherlich auch in nicht allzu ferner Zukunft geben. Die zwei Bands und das Publikum erlebten einen schönen Abend. Wir danken allen, die da waren und freuen uns schon auf den nächsten Auftritt, wobei wohl leider noch einige Zeit verstreichen wird, bis dies so weit ist.

Mach dir ein Bild vom Abend auf ligx.de.

::BilderKeine Bilder verfügbar
beta 2.0.1